Montag, 11. Dezember 2017

Noch Lust auf schöne schnelle Ohrringe?

Die Anleitungen zu diesen Ohrringen habe ich alle auf Youtube gefunden und sind alle von ein und der selben Person von Viktoriya Antipova. Klickt euch da mal durch,  alle so schöön da weiß man nicht welche Ohrringe man zuerst machen soll.
Den Anleitungen kann man super folgen. Gehen schnell und machen trotzdem was her.
Das heißt die rote Variante ist ganz nach meinem Gusto.

Cleopatra - Habe anstelle von Rundperlen nur Bicone genommen





For get me not - auch in abgewandelter Form und größerem Rivoli

Nach meinem Gusto - 13X18 Ovale Peyote eingefaßt und verziert.

Silver Twilight Necklace

Die Anleitung zu dieser Kette stammt aus der Beadwork Dez 2017/ Jan. 2018 und ist von Melissa Grakowsky.
Bei mir ist es nur kein "Silver" geworden sondern ein "Golden", da ich mir den "Oval Tribe" den man dazu benötigt in rot bestellt hatte.
Da ich RAW liebe  hat das richtig Spaß gemacht die Kette zu fertigen. Allerding ist das RAW mit 15° und daher ein bisschen kniffelig.

Wie ihr seht "golden".

Hab es erst auf dem Bild gesehen aber die vermeindlichen Fäden sind von der Blume.

Montag, 20. November 2017

Miss Daisy

Diese schöne Anleitung stammt von Natascha Kralen.
Man brauch dazu 8° Hexcut, 1/2 Tilas, 3 mm Bicone, 15 u. 11° Rocs.

Es ist eine sehr schöne Machart. Auf die Base aus Hexcut-Perlen wird sozusagen das schmückende Beiwerk aufgebracht. Je nach Farbwahl hat es immer andere Effekte und ist damit unendlich kombinierbar.
Ich habe noch einen kleinen Ring dazu gemacht.
Leider hat sich Miss Daisy beim Fotografieren etwas geziert. Bitte entschuldigt wenn die Bilder nicht ganz so toll sind aber ich wollte euch dieses Schmuckstück nicht vorenthalten.
Meine Version sieht so aus.


Miss Daisy
Hier kann man die Verzierung etwas besser sehen.

Donnerstag, 9. November 2017

Kunstaustellung in Bochum 11. und 12.11.17

So am kommenden Wochenende ist es soweit.
Die 31. Hobby- u. Kunstausstellung beginnt.
Alle Daten könnt ihr dem Post entnehmen.
Ich würde mich freuen wenn Ihr mich besucht.




Dienstag, 7. November 2017

Lesezeichen fürs Kochbuch

Eine ähnliche Peyote Anleitung habe ich mal im WWW gefunden.
Ich habe aus cookbook halt Kochbuch gemacht und dachte das eignet sich hervorragend
für ein Lesezeichen speziell fürs Kochbuch.

So sieht das aus.

Und noch ein bißchen Gebamsel dran.

Freitag, 3. November 2017

Kleine, schnelle Ringparade

Ich zeige euch hier nur schnell ein paar Ringe.
Die Tilaria-Ringe lassen sich super aus Resten fertigen und sind ganz schnell gemacht.
Gefunden habe ich sie hier.
Auch die Coronaringe sind aus dem Internet. Ich fand sie ebenfalls sehr schön. Dauern etwas länger,
sind aber auch wunderschön und tragen sich toll. Man kann sie 1-reihig oder 2-reihig gestalten,
ganz nach belieben.
Ach ja und zu letzt noch ein Ring aus einem alten franz. Perlenbuch, auch nicht zu verachten.
Hier blinkt es ganz besonders.

Alle auf einem Bild

Tilaria

Denm Farbenspiel sind keine Grenzen gesetzt.

Corona - 1-reihig

Corona 2-reihig - 3 mm Rundperlen und Donuts

Hier glitzern die Bicone.



Mittwoch, 1. November 2017

Lady Adalaide die 2.

So wie versprochen noch eine Version zu Adelaide von Trinkets.
Obwohl das eigentlich nicht meine persönlichen Farben sind finde ich sie noch schöner, da der
gewählte Farbton noch mehr den Stil der Kette unterstreicht.
Macht euch doch selbst ein Bild.

Version Nr. 2

Carbochon

Der perfekte Verschluß macht ein tolles Gesamtbild.

Montag, 30. Oktober 2017

Lady Adelaide

Heute stelle ich euch die Lady Adelaide nach einer Anleitung von Trinkets vor.
Hierfür braucht man einen  20 mm Carbochon und kleine Röschen. es wird also romantisch
Meine erste Farbvariante sieht so aus.

Meine Adelaide

Das ist das Herzstück der Kette.

Dienstag, 17. Oktober 2017

Out of the box

Weiter geht es im Ellad Fieber.
Das passende Quadrat schlummerte schon länger in meiner Schatztruhe.
Jetzt hat es endlich den passenden Rahmen gefunden. Ich mag diese Art sehr.

Meine Art des Anhängers

Mal etwas Größer

2 Ketten-Stränge halten den Anhänger


Montag, 16. Oktober 2017

Purpurea

Noch eine wunderschöne Anleitung von Ellad.
Diese Blüte besticht durch ihre Dimension bzw. den Aufbau. Als Mittelstein habe ich einen 14 mm Rivoli in den Farbe "Fuchsia Glacier Blue" gewählt. Dazu die entsprechenden anderen Farben.

Purpurea in meinen Farben



Hier könnt ihr etwas von dem Aufbau sehen.

Sonntag, 15. Oktober 2017

Leia

Ich hab mal wieder eine ältere Anleitung von Ellad herausgekramt.
Dazu benötigt man einen 27 mm Rivoli. Ich habe mich für "Crystal chili pepper" entschieden.
Ich muss sagen diese Farbe glänzt ganz besonders auch wenn es auf dem Bild wahrscheinlich nicht so rüber kommt.
Die Anleitung funktioniert wie immer perfekt und man erzielt in verhältnismäßig kurzer Zeit ein tolles Ergebnis.



Mein Leia Pendant.

Habe versucht das Funkeln des Steines einzufangen.


Mittwoch, 13. September 2017

Triangel Ohrringe

So, jetzt mal wieder was "handfestes".
Diese beiden dreieckigen Perlen liegen schon eine Weile bei mir und haben darauf gewartet verarbeitet zu werden. Aber ihr wisst ja wie das manchmal ist, es liegt und liegt und dann plötzlich
wird es was. Ich habe mich diesmal für Ohrringe entschieden.
eingefasst in Peyotetechnik. Die Ecken sind mit einem 3 mm Bicone akzentuiert.

Und das sind sie!



White & Black

Noch eine abgewandelte Version der ersten Hunde.
Ich finde er wirkt noch plastischer.  Na jedenfalls braucht man etliche Bicone um das Tierchen herzustellen.

Hei!!!!



Samstag, 9. September 2017

Schlappohr

Es ist noch ein Schlappohr dazugekommen.
Dazu gab es ein Video. Leider kam ich damit aber gar nicht zurecht. Deshalb hab ich mir dann meinen eigenen Weg gesucht diesen Hund zu fädeln und siehe da, es ging auch auf eine viel einfachere Weise wie im Video gezeigt. Das Ergebnis sieht so aus:

Hallo mein Name ist Schlappi.

Ich finde ein niedlicher Blick.



So sieht es von oben aus.

Rasselbande

Die kleine Rasselbande its an die Leine genommen worden bzw. an den Haken.
Ich habe die Anleitung dazu mal auf Pinterest gefunden. Es ist eine Anleitung aus Japan.
Leider  kann ich euch den Link dazu nicht geben, da ich ihn im Moment nicht wiederfinde. Hole das
aber wenn ich ihn finde nach.

Meine kleine Rasselbande


Dienstag, 29. August 2017

Coin - eingerahmt

Habe heute noch mal die Coins wieder herausgeholt.
Dabei ist dieser Anhänger entstanden. Eine einfache Einrahmung mit Delicas und Rocs.
Das Highlight bei diesem Anhänger sind der Aufhängung und der Tropfen, beides eingerahmt  mit Piggys.
Es fehlt nur noch die lange Kette.


Montag, 28. August 2017

Cubi - Marina Dietrich

Diese Kette habe ich schon 2 mal gemacht. Da sie sich so toll tragen läßt und sehr alltagstauglich ist,
hat mich die Sonne noch mal zu dieser sommerlichen Cubi inspiriert.
Allerdings habe ich diesmal die 2. Reihe Ghekos durch 2, 8 mm Drops ersetzt.
Passt auch hervorragend.

Wie das Wasser einer Lagune.

Hier kann man die Trüpfchenreihe gut sehen.

Noch mehr von den lustigen Püpchen.

Hier noch mal 4 andere "Beady Peeps" von Heather Kingsley. Den Link dazu findet ihr im vorherigen Post.

noch mal 4 verschiedenen Farben.

Dienstag, 22. August 2017

Beady Peeps

Nach einer freien Anleitung von "heatherworks.co.uk".
Es macht richtig Spaß die kleinen Püpchen zu fädeln. Allerdings sehr wichtig, wirklich Miyuki Rocs zu nehmen und fest zu fädeln.

Meine Taschenbaumler


Freitag, 18. August 2017

Pink-Drop - Set

Zu meinem neuen Sommerkleid musste unbedingt noch ein passendes Schmuckstück her.
Da das Kleid aber selbst auch eine Blütendruck hat, durfte das Schmuckstückdazu nur unterstützend sein.
Deshalb habe ich einfach pinkfarbene Tropfen 13X18 mm eingefasst, als Ohrringe, Anhänger und Ring. Als Technik habe ich die Peyotetechnik mit 11° Rocs gewählt.
Warum Rocs, ich hatte leider nicht mehr genügend schwarze Delicas da.
Letztlich finde ich ist das ganze aber recht ordentlich geworden.

Ein kleiner Ausschnitt damit Ihr wisst was ich gemeint habe.

Hier das Set pur!!!

Ohrstecker






Freitag, 11. August 2017

Paun - Alexergai

Auch diese Anleitung ist schon etwas älter aber einfach immer noch toll.
Diesmal habe ich die Ton-in-Ton-Variante silber gewählt.
Die Anleitung dazu gibt es hier.

Schlichte Eleganz