Samstag, 26. November 2016

Ammoniten - letzte Runde

Heute zeige ich euch die letzten Schmuckstücke, die mit Hilfe der Ammoniten, entstanden sind.
Ein Hänger mit naturbelassenen, hellen, matten  Ammoniten und ein Armband mit einem dunklen glänzenden.
Wieder in Embroiderytechnik eingefasst und zusammen gefügt. Der Ammonit des Armbands ist ebenfalls in der Embroiderytechnik eingefasst und dann mit einem Herringboneband aus kleinen Würfeln verlängert.

Die helle Variante

Hier mit dem Herringboneband.

Samstag, 19. November 2016

Zeugen vergangener Zeit - Ammoniten

So, weiter geht es mit Ammoniten.
Diesmal wieder in Embroidery, denn da lassen sich sämtliche Formen hervorragend umperlen.
Es ist nochmal ein Anhänger entstanden, allerdings anders wie der letzte.
Dazu ein Armband, aus 5 einzeln gefassten Ammoniten und dann zusammengefügt.
Ich finde,  das wirkt luftiger als wenn man alles in einem Verbund embroidet.
Schaut es euch selbst an.

Das Set

Hier sieht man das es Embroiderytechnik ist.

Der Anhänger


Dienstag, 15. November 2016

Ammonit

Auf dem Kunstmarkt auf dem ich Anfang November ausgestellt hatte. Gab es auch einen Stand mit Mineralien.
Da ich eine zeitlang ganz intensiv Mineralien gesammelt habe bin ich natürlich immer interessiert.
Da bei sind mir einige Ammoniten aufgefallen, naturbelassen und auch durchgeschnitten und poliert.
Einige davon habe ich erworben und zeige euch nun mein erstes daraus entstandenes Schmuckstück.
Für solche Fossilien eignet sich besonders gut die Embroiderytechnik.
Mein erste Stück ist ein Anhänger mit Kette geworden.
Für die Kette habe ich den Chenillestitch in sehr zurückhaltenden Farben gewählt.


Hier der Anhänger mal in groß

Das komplett Set.

Mittwoch, 2. November 2016

"Hasper Kunstmarkt "


 Nehmt euch Zeit und kommt vorbei!!!
Am Wochenende findet wieder der "Hasper Kunstmarkt" statt.
Außer schönen Dingen gibt es auch hervorragende Leckereien. Besonders zu empfehlen die selbstgebackenen Kuchen.
Außerdem zeige ich euc noch ein paar Bilder meiner letzten Ausstellung. Da kann man mal mein buntes Reportaire an Schmuckstücken bewundern.
P.S. Man kann sie natürlich auch erwerben!



Teil 1

Teil 2

Teil 3 - leider etwas verschwommen.








Samstag, 22. Oktober 2016

"Rauchquarz in Royalem Design"

So, bevor es nächste Woche zur Ausstellung auf die Hohensyburg in Dortmund geht,
hier noch ein Collier nach meinem eigenen Gusto aus Rauchglaskristallen, wunderschön geschliffen..
Diese Steine habe ich schon seit ewigen Zeiten und auch eine ganze Menge davon.
Ich fand mal 5 Stück davon zu einem Collier zu verarbeiten ganz interessant.
Ich habe die Steine mit Roc`s 11° eingefasst,  eigentlich ganz schlicht und oben und unten eine kleine Spitze eingearbeitet. Sie mit 4 mm Biconen verbunden, eine doppelreihige Kette daran und voila:

(Noch zur Info: Der Kunstmarkt findet am 30.10.2016 von 11-17 Uhr auf der Hohensyburg Dortmund in einem Raum im Spiekasino statt.)


Das ist sie!



Samstag, 15. Oktober 2016

The key to unlocking the past

Diese Anleitung habe ich dem Buch "Timless Beadwork Designs" von Cynthia Rutledge entnommen,
ein wunderschöner Schlüssel als Anhänger.
Ich habe allerdings eine 16 mm Viereck-Stein genommen anstelle von einem 14 mm, da ich den hatte.
Da in dem Buch sehr gut erklärt ist wie man jede Größe von Steinen einfasst war das kein Problem.
Wie ihr gleich sehen werdet, es hat wunderbar geklappt.

Das ist er, der Schlüssel um die Vergangenheit zu öffnen

Petit Fleur

Seit der letzten Creativa habe ich diese Anleitung von Natascha Kralen zu Hause liegen.
Jetzt endlich habe ich ein Armband und ein paar Ohrringe daraus gemacht.
Ich finde es sieht edel aus und hat den Vorteil,  es geht recht schnell.
Man braucht dazu O-Beads, 6°,11° und 15° Rocs, 3mm Bics, 8-9 Stck 14 mm Rivoli und 2Stck. 12 mm Rivolis für die Ohrringe. Es gibt auch noch eine Anleitung für einen Anhänger mit einem 18 mm Rivoli. Die Anleitung lässt sich für fast alle Steingrößen anpassen.
Ich habe Rivolis in der Farbe "crystal golden shadow" verwendet. Rocs und O-Beads in gold und kupfer, die 3 mm Bics in  schwarz AB 2X


Hier mal als ganzes.

Ausschnitt eines Moduls

Hierfür benötigt man 12 mm Rivolis.

Montag, 10. Oktober 2016

Träume im Barockstil

Weiter geht es mit der Kramerei in meinem Fundus.
Champagnerfarbene Perlen in groß und klein gepaart mit Delicas in Champagner und klare Rocs, die innen mit einem Goldtouch versehen wurden haben mich zu diesem Collier samt Ring inspiriert.
Bist die Bögen so waren,  dass mir das Ergebnis gefallen hat, hat es einige Zeit gedauert.

Mal sehen ob die Kette eine Besitzerin findet.

Träume in Barockstil




Der Ring
                                         


Freitag, 30. September 2016

Pinja

Zur Abwechselung mal was entspanntes. Diese schöne Anleitung stammt von den "3 kleinen Perlen".
Da ich genug 4 mm Perlen und Pinch hatte, dachte ich jetzt ist die Zeit diese Kette zu fädeln.
Die Farben sind für mich nicht ganz typisch aber ich finde die Kette so schön.

Pinja in meinen Farben.

Ausschnitt

Dienstag, 27. September 2016

Viele bunte Navettes königlich "angerichtet"

Im Moment habe ich mir vorgenommen erst mal keine neuen Perlen zu kaufen,  deshalb stöbere ich immer mal wieder meine Perlen durch und sehe was ich da brauchen könnte.
Da sind mir diese Navettes in die Finger gefallen oft nur eine Farbe, dafür in einer größeren Vielfalt.
Von Rosa über grün, violet, blau usw ist alles dabei.
Zusammen mit silber dachte ich mir kann das trotzdem was werden.
Unter Verwendung verschiedener Techniken ist dann ein sehr interessantes Set aus Kette, Armband,
Ohrringen und Ring entstanden.
Ich finde so kann man es tragen und sieht irgendwie königlich aus.

Hier das gesammte Set

Der Mittelpunkt der Kette

Hier könnt ihr nochmal die Vielfalt der Farben sehen.






Freitag, 23. September 2016

Lentil-Blüten

Gesehen habe ich diese Blüten in einem Armband von Poetryinbeads und habe mal versucht sie nachzuarbeiten.
Da die einzelnen Blüten aber sehr schwer sind war mir ein ganzes Armband daraus zu viel, deshalb habe ich kleinere Zwischenteile gewählt. Ich finde auch so ist das Armband sehr harmonisch.
Die Perlen habe ich aus meinem Fundus genommen und war somit farblich etwas festgelegt.

Blau-silberne Blüten und Zwischenstücke.



Donnerstag, 15. September 2016

Papillon Bracelet

Wie ihr schon gemerkt habt, habe ich mal wieder meine Zeitschriften durchgeblättert und so stammt auch diese Anleitung wiede4r aus einer Zeitschrift und zwar der Beadwork 02/03 2016, noch recht jung.
Dazu benötigt man Silkybeads, SD`s, Roc`s und 1,5 mm Würfel.
Da ich die Würfel noch zu Hause hatte und die Silkybeads gerne mal probieren wollte was das für mich genau die richtige Anleitung. Allerdings mal wieder etwas abgewandelt, ich habe bei den Verbindungen jeweils eine Reihe der Würfel weggelassen.
Schnell gefädelt mit einem super Erfolg.

Türkis-blau mit mattem silber

Hier mal in der ganzen Länge.