Mittwoch, 22. März 2017

Peyoteband auf festem Metallreif


Noch ein Mitbringsel von der Creativa das ich bei Nataschakralen erstanden habe.
Die Metallreifen sind zwar nicht ganz so billig aber es bringt ein tolles, vor  allem anderes Ergebnis.
Meine erste Variante ist "goldig".
Farblich habe ich das Muster nach meinem Geschmack gearbeitet.
Ach ja, es gibt die Reifen auch noch breiter. Mir gefällt bei der kompakten Sache aber die schmalere
Version besser.





    
Hier von der Seite damit man sich das besser vorstellen kann.




Kommentare:

  1. Hallo Birgit,
    dieser Armbreif sieht klasse aus. Das Muster hast du toll gearbeitet und die Farben passen super zum Armreif.
    Viele liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Birgit,

    diese Armreifen habe ich auch auf der Creativa gesehen und fand sie sehr schön. Die sind vor allem sehr alltagstauglich, da sehr robust durch den Metallreif.
    Dein Muster sieht schon sehr schön frühlingshaft aus.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Der Armreif sieht sehr wertig aus, liebe Birgit :o)) Das fröhlich-bunte Muster mit goldnen Delicas zu kombinieren, passt hervorragend zu dem Messing-Armreif. Eine Frage hätte ich bitte: Wie hält das gefädelte Peyote-Band am Reif? Einklemmen oder kleben?
    Ganz liebe Grüße von:
    Uli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Uli,
      es wird eingeklebt. Habe Hasultih genommen. Klebt super und ist vor allem klar.
      Läßt sich aber auch gut machen.
      LG.
      Birgit

      Löschen
  4. Hallo Birgit,
    mir sind die Armreifen auf der Creativa auch aufgefallen und ich finde sie richtig klasse. Dein Muster gefällt mir sehr.
    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Birgit,
    da war unsere Entscheidung doch richtig, diese Reifen mitzunehmen. Mein Exemplar liegt hier noch als Rohling. Wenn ich Deine schöne Variante so sehe, denke ich , dass mein Rohling nicht mehr lange darauf warten muss, eine schicke Verzierung zu bekommen.
    Richtig toll ist Deine Farbkombi geworden.
    LG
    Silke

    AntwortenLöschen