Mittwoch, 26. April 2017

Kheopsreif

Heute zeige ich euch noch mal einen Anhänger der kühlen Eleganz.
Wieder ganz in silber gehalten. Es macht einfach Spaß mit den Ringen zu variieren.
Diesmal habe ich einen richtigen Aufbau gewählt. Begonnen habe ich damit die Kheops am Reif anzubringen. Dann habe ich separat einen passenden Peyote-Ring gefädelt und den entsprechend angefügt. Den 14 mm Rivoli habe ich ebenfalls nach meinem Gusto gestaltet, Kheops zusammen mit 3,4 mm Drops. Der Rivoli mit Umrandung sitzt dann etwas oben auf dem Peyote-Ring.
So ist dieser Anhänger entstanden.

Das ist das gute Stück!



Kommentare:

  1. Alle Chip-Anhänger, die du uns bis jetzt gezeigt hast, sind fanstastisch, liebe Birgit :o)) Es ist kaum vorstellbar, dass da noch eine Steigerung möglich ist. Aber du zeigst es uns: Es ist möglich :o)) Den Anhänger so zu gestalten, dass quasi der Rivoli in einem Extra-Ring höher sitzt, das ist genial und sieht super-toll aus. Ganz in Silber zu arbeiten, wirkt total edel und ist das Tüpfelchen auf dem i. Ich zieh´ mal wieder meinen Hut vor dir und deinem Können, liebe Birgit :o))
    Ganz liebe Grüße sendet dir:
    Uli

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Birgit,

    Silber geht einfach immer, ich kann davon auch nicht genug bekommen, das ist zeitlos elegant!
    Der Anhänger ist wunderschön kompakt und ich staune wie gut alles passt. Die Idee mit dem Peyote-Ring und dem Rivoli oben drauf gefällt mir ausgezeichnet.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Super! Der Anhänger sieht klasse aus. So ganz in silber ist er ein toller Hingucker und der Aufbau mit dem Rivoli in der Mitte gefällt mir sehr gut, liebe Birgit. Auch die Kette passt perfekt.
    Viele Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Birgit,
    das ist ja super, was Du aus den Ringen machst. Die Ideen werden immer besser und kompakter. Herrlich!
    LG
    Silke

    AntwortenLöschen