Montag, 7. März 2016

Solitär

Tja und noch eine alte Anleitung aus 2012 von Alexergai.
Auch hier wieder klassiche Farben: Ach seht doch einfach selbst.




Ups, hier muss noch ein Fädchen abgeschnitten werden.

Mitte 12 mm Perle - auf einer festen Ringschiene gearbeitet.

Kommentare:

  1. Ton in Ton sieht immer ansprechend aus und diese harmonischen Grau-Nuancen mit ein wenig AB und die edle große Glaswachsperle in der Mitte machen dem Namen alle Ehre, liebe Birgit :O)) Sieht einfach toll aus.
    Nochmals liebe Grüße von:
    Uli

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Birgit,

    der Ring macht seinem Namen alle Ehre und sieht wirklich toll aus. Ein schöner Hingucker am Finger und kann mit jedem Silber- oder Goldring locker mithalten.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Diesen Ring finde ich immer wieder sehr schön. Auch in Deinen klassischen Farben sieht er einfach klasse aus. Die große Perle kommt toll zur Geltung.
    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  4. Sehr edel durch Deine dezente Farbwahl. Schön finde ich, dass er scheinbar ganz dezent funkelt durch die Wahl der gold-bunten Rocailles.
    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Birgit,
    ich finde den Ring so schön und habe auch schon zwei davon gemacht.
    Deine Farben sind so klasse, gefallen mir sehr gut.
    Viele liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Birgit,
    der Ring mit der großen Perle im Mittelpunkt ist ein wahrer Hingucker, den man trotzdem täglich tragen kann. Nicht zu groß, aber auch nicht zu unscheinbar, so mag ich es.
    LG
    Silke

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Birgit,
    ein schöner und alltagstauglicher Ring. Insbesondere die Einfassung und die Farbwahl gefallen mir hier sehr.
    Viele Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen