Dienstag, 15. November 2016

Ammonit

Auf dem Kunstmarkt auf dem ich Anfang November ausgestellt hatte. Gab es auch einen Stand mit Mineralien.
Da ich eine zeitlang ganz intensiv Mineralien gesammelt habe bin ich natürlich immer interessiert.
Da bei sind mir einige Ammoniten aufgefallen, naturbelassen und auch durchgeschnitten und poliert.
Einige davon habe ich erworben und zeige euch nun mein erstes daraus entstandenes Schmuckstück.
Für solche Fossilien eignet sich besonders gut die Embroiderytechnik.
Mein erste Stück ist ein Anhänger mit Kette geworden.
Für die Kette habe ich den Chenillestitch in sehr zurückhaltenden Farben gewählt.


Hier der Anhänger mal in groß

Das komplett Set.

Kommentare:

  1. Da hast du ein exquisites Kleinod ergattert und perfekt verarbeitet, liebe Birgit :o)) Die Schmuckstücke bestechen durch ihre elegante Schlichtheit und den edlen Materialen. Richtige Liebhaberstücke, und so schön anzusehen!
    Ganz liebe Grüße sendet dir:
    Uli

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Birgit,

    Embroidery gefällt mir immer besonders gut, da kann man sich so schön kreativ austoben und es kommen immer ganz tolle und individuell Schmuckstücke dabei heraus.
    Deinen Anhänger finde ich super gelungen und den Ammoniten kann man so wunderbar betrachten.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Birigt,
    diesen besonders schönen Ammoniten hast du mithilfe der Embroidery-Technik super eingefasst. Er kommt toll zur Geltung, weder Einfassung noch Kette lenken vom Stein ab, sonder betonen die Schönheit.
    Viele liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ein sehr schönes stück was du da ergattert hast und du hast es super eingefast gefällt mir gut
    LG Anja.L

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Birgit,
    ein tolles Stück hast Du da gefunden und einfach mal perfekt in Szene gesetzt.
    Die Farben hast Du ganz wunderbar darauf abgestimmt.
    Viele liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen