Sonntag, 8. April 2018

Left over -Antje Hornig

Auf der Creativa in Dortmund habe ich mir bei Antje Hornig die Anleitung zu dem Armband
"Left Over" gekauft. Ich war von ihren Musterstücken total begeistert.
Es werden Würfel, entweder von Toho oder Miyuki benötigt. Da ich davon noch einige zu Hause habe war das für mich die Anleitung.
Allerdings wird das Armband anders gefädelt wie man zuerst denken mag.
Hier zeige ich euch jetzt meine 1. Version. 1. Version deshalb, es wird nicht das letzte dieser Art sein.

Meine Version

Ausschnitt



Kommentare:

  1. Ein modernes Armband, das durch seine Struktur die Augen magisch anzieht.
    Ich denke, durch die schlichte Machart passt es oft und ist zu vielem einsetzbar.
    Ganz liebe Grüße zum zweiten Mal von:
    Uli

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Birgit,

    super chic ist dein Armband geworden und sieht überhaupt nicht nach Resteverwertung aus, sonders mit feinem Händchen zusammengestellt.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Birgit,
    dieses Armband überzeugt auf ganzer Linie. Das Design gefällt mir sehr gut. Besonders mit den kleinen "Buckeln" die sich durch unterschiedliche Perlen ergeben. Deine Farben sind auch ganz nach meinem Geschmack. Und nicht zuletzt kann man es bestimmt toll abwandeln und mir ganz unterschiedlichen Perlen fädeln. Je nach dem was man grade zur Hand hat.
    Ganz liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Birgit,
    ich mag diese Struktur sehr und die Crescent beads bilden ein schlichtes, aber effektvolles Highlight in diesem tollen Armband!
    LG
    Silke

    AntwortenLöschen